Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten



http://www.lohnsteuer-runter.at

 


Werden Sie Mitglied!
Das Formular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Post zuschicken
(eine Liste mit den Adressen finden Sie im Download-Dokument) oder benutzen Sie das Online-Formular.

Mit dem QR-Code zur GPF-App

QR-Code für Android-Handys:

                                

QR-Code für iPhone und iPad :

Ling zu iTunes - GPF App

Sie können auch einen QR-Code benutzen, um die GPF-App auf Ihr Smartphone zu holen. Voraussetzung ist, dass ein QR-Reader auf Ihrem Smartphone installiert ist. Sie müssen nur den passenden Code mit dem Handy fotografieren und schon landen Sie auf Google Play oder dem iPhone App Store.
Danach müssen Sie nur mehr auf "Installieren" gehen. QR-Codes funktionieren wie Strichcodes an der Supermarktkasse. Man kann mit ihnen Bilder, Dateien oder Links verschlüsseln.

 

Verfasst von red am 17 Juli, 2014 - 21:09

Nach Briefen im Müll: Post-Gewerkschafter warnt

Kritik. Vorfälle seien Folge von Personalnot
(Kurier, 17. 7. 2014) - Ein Wiener Ferialpraktikant entsorgt 1038 Briefe im Müll. In Gumpoldskirchen verbrennt ein Postler 700 Briefe. Immer öfter sind Post-Bedienstete mit ihrer Arbeit überfordert und greifen zu drastischen Maßnahmen.

Verfasst von red am 4 Juli, 2014 - 09:54

ÖBB-Postbus: Mehr Qualität und Sicherheit auf der Straße

Betriebsrat: Gleiche Bedingungen für alle Bus-Unternehmen  – Lenker-Überwachung nur mit Betriebsvereinbarung 

Verfasst von red am 4 Juli, 2014 - 09:44

ÖBB-Postbus: 50 Arbeitsplätze in Gefahr

Ausschreibungen ohne Rücksicht auf Beschäftigte – Verkehrsministerium muss handeln  

Verfasst von red am 25 Juni, 2014 - 19:15

GPF: Freier Postmarkt bringt nicht allen was

Die Liberalisierung der europäischen Postmärkte und die Folgen – AK und GPF für Branchen-Kollektivvertrag  

Verfasst von red am 19 Juni, 2014 - 23:00

AK-Gutachten: Telekom-Syndikat kam rechtswidrig zustande

Trotzdem keine Klage - Muhm: Sperrminoritäten reichen nicht für aktive Standortpolitik

Verfasst von red am 18 Juni, 2014 - 22:06

Post-Gehaltsverhandlungen 2014 erfolgreich: 2,2 bis 3,24 Prozent

In der am 18. Juni 2014 stattgefundenen vierten Verhandlungsrunde konnten wir mit folgenden Ergebnissen abschließen:

• Gehaltserhöhung von 2,2 bis 3,24 Prozent bzw. mindestens 40 Euro monatlich

• Erhöhung der Nebengebühren und Zulagen um 2,2 Prozent

Verfasst von red am 12 Juni, 2014 - 18:15

Post-Gehaltsverhandlungen: Angebot weiterhin unannehmbar

In der am 12. Juni stattgefundenen dritten KV-Verhandlungsrunde hat der Postvorstand neuerlich ein inakzeptables Angebot unterbreitet.

Verfasst von red am 12 Juni, 2014 - 16:03

Offener Brief der Post-Belegschaft an den Finanzminister

Köstinger: „Herr Spindelegger, wann haben Sie das letzte Mal selbst einen Brief aufgegeben? – Personalmangel in den Postfilialen und in der Zustellung mittlerweile akut

Verfasst von red am 16 May, 2014 - 10:01

GPF: Nein zur Beamtenentsorgung!

Gewerkschaft gegen „Personalpool“-Pläne des Finanzministers 

Die Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF) protestiert gegen die von Finanzminister Spindelegger geäußerten Pläne, einen „Personalpool“ für Bedienstete bei Post, Telekom und ÖBB einzurichten.

Verfasst von red am 29 April, 2014 - 15:02

GPF: Breitband statt Schmalspurdenken!

Geld für die Zukunft des Landes, nicht für marode Banken

 „Wo sind die zwei Milliarden aus der Versteigerung der Mobilfunklizenzen, Herr Finanzminister?“, fragt Walter Hotz, Betriebsratsvorsitzender der A1 Telekom Austria.


Benutzeranmeldung


GPF-Wahl 2014

OKTO TV: Arbeitswelten

,,Arbeitswelten'':
Gewerkschaftliche Reportage-Themen
Nächste Sendungen:
Donnerstag, 3. 7. und 31. 7. um 20:30 Uhr
Eine Woche lang Wiederholungen.

Auch zu sehen per webstream unter www.okto.tv
Auch in den Kabelnetzen der A1 Telekom Austria (A1 TV - Programmplatz 34),
UPC und im Antennennetz DVB-T (Großraum Wien)

 



>> Youtube GPF-Kanal