PensionistInnen2019-07-09T11:45:21+01:00
PensionistInnen

Wir sind gerne für dich da!

Als Funktionäre der GPF kennen wir die Anliegen der Pensionistinnen und Pensionisten sehr gut. Bei unseren vielen Kontakten zu den Menschen in unserer Bewegung erfahren wir persönlich, was sie sich erwarten.

Österreich besitzt ein leistungsfähiges Pensionssystem. Wir treten daher dafür ein, dass dieses System erhalten bleibt und auch in Zukunft lebensstandard sichernde Pensionen gewährleistet. Die Alterssicherung ist trotz der steigenden Lebenserwartung finanzierbar. Es gibt keine Alternative zur gesetzlichen Pensionsversicherung: Sie ist sicherer und fairer als privat finanzierte Pensionen (Kapitaldeckungsverfahren) und somit der einzige Garant für eine Existenzsicherung im Alter.

Rund 25.000 Ruhestands-Mitglieder unserer Gewerkschaft haben dasselbe Ziel: Durch gemeinsames Auftreten mehr zu erreichen. Die PensionisenvertreterInnen in den Bundesländern und Bezirksgruppen stehen für ein persönliches Gespräch gern zur Verfügung.

Sie können sie telefonisch, per E-Mail oder an den Sprechtagen auch persönlich erreichen.
Wir freuen uns, Ihnen Hinweise, Informationen und auch konkrete Hilfe anbieten zu können!

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Und arbeiten Sie bei uns mit.
Gemeinsam sind wir stärker!

Vertretung

DITMAR FÜRST
DITMAR FÜRSTVorsitzender und Sprecher

Meine Forderungen
• Sozial gerechte, jährliche Pensionsanpassungen
• Abschaffung der Wartezeit bei der ersten Pensionsanpassung
• Bessere Pensionsberechnung ohne die  schlechtesten zehn Versicherungsjahre
• Abschaffung der Pensionssicherungsbeiträge für BeamtInnen und deren Hinterbliebene sowie weitere Berufsgruppen
• Rechtsanspruch auf Rehabili­tation und Kur-Gesundheitsvorsorge für PensionistInnen
• Stimmrecht in den Organen der Sozialversicherung
• Österreichweit gültiges Seniorenticket für den öffentlichen Verkehr
• Jährliche Erhöhung des Pflegegeldes in allen Stufen
• Abschaffung des Pflegeregresses darf nicht in Frage gestellt werden
• Erhöhung des Begräbniskostenzuschusses

Wenn ein Trauerfall eintritt …

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Im Augenblick fühlen Sie sich bestimmt traurig und verzweifelt.
Sie haben einen lieben Menschen verloren, der Ihnen viel bedeutet.
Wir – die PensionistInnenvertreter der GPF – möchten Sie gerne begleiten, unterstützen und
Ihnen in dieser schweren und belastenden Zeit mitfühlend zur Seite stehen.
Trauer braucht Kraft, nimmt Raum ein und darf Zeit brauchen.
Wir haben Verständnis dafür.
Bitte kontaktieren Sie Ihre jeweilige Landesgruppe.

News

0711, 2019

Leserbrief

07. Nov. 2019|Kommentare deaktiviert für Leserbrief

Postler mit Pensionsabschlägen bestraft! Neben den Jahrgängen 1954 bis 1957, die von der abschlagsfreien Pension ab 1. Jänner 2020 ausgenom­men sind, können generell Post-, Telekom- und Postbusbeamtinnen und -beamte von einer abschlagsfreien Pension

2609, 2019

GPF-Köstinger: ÖVP und FPÖ diskriminieren Beamte

26. Sep. 2019|Kommentare deaktiviert für GPF-Köstinger: ÖVP und FPÖ diskriminieren Beamte

Keine Zustimmung zu SPÖ-Antrag auf Gleichstellung von Beamten bei Pensionen!  Am 19. September hat der Nationalrat auf Antrag der SPÖ beschlossen, dass Menschen künftig nach 45 Arbeitsjahren ohne Abschläge in Pension gehen können.

2609, 2019

45 Beitragsjahre sind genug –

26. Sep. 2019|Kommentare deaktiviert für 45 Beitragsjahre sind genug –

ÖVP, FPÖ und NEOS gegen Gleichstellung der Beamten! Leider hat der am 25. September 2019 von der SPÖ (Abg. Muchitsch) eingebrachte „Entschließung-bzw. Abänderungsantrag“ zum Pensionsanpassungsgesetz 2020 keine Mehrheit im Parlament gefunden, da ÖVP,