Parlament

Pensionist:innen

Josef „Pepi“ Wild übernimmt eine große Verantwortung für die Pensionist:innen – sowohl bei Post, A1 Telekom und Postbus als auch in ganz Österreich

Ab 1. Mai 2022 übernimmt Josef Wild mehrere verantwortungsvolle Funktionen vom langjährigen und sehr erfolgreichen GPF Bundespensionistenvorsitzenden Ditmar Fürst. Als neuer Bundespensionistenvorsitzender in der Postgewerkschaft vertritt er nun die Interessen von ca. 23.000 Pensionist:innen von Post, A1 Telekom und Postbus. Als Stellvertreter des Pensionistenvorsitzenden im ÖGB übernimmt er auch Verantwortung für ca. 250.000 Pensionisten im ÖGB. Als Mitglied des Seniorenrates im Parlament verhandelt er mit der Bundesregierung die jährlichen Pensionsanpassungen und alle gesetzlichen Änderungen, welche ca. 2,5 Millionen Pensionist:innen betreffen.

Es war kein Zufall, dass der Vorstand der Postgewerkschaft Josef Wild in diese Funktionen einstimmig gewählt und in den ÖGB und Seniorenrat als Vertreter entsendet hat. Josef Wild war in seiner aktiven Laufbahn 20 Jahre in der Gehaltsverrechnung bei der Österr. Post AG und dort gleichzeitig sehr erfolgreich als Betriebsrat (VPA) tätig. Es folgten 18 Jahre, in denen er im Zentralausschuss Post und in der Postgewerkschaft für das Dienst- und Pensionsrecht zuständig war. 4 Jahre war er mit der Leitung der Pensionsverrechnung in der Österreichischen Post AG betraut. In dieser Zeit wurde ihm der hohe Amtstitel „Ministerialrat“ (liegt über dem Hofrat) verliehen. Unter seiner Leitung wurde auch die Pensionsverrechnung erfolgreich und unter Wahrung aller Rechte für die Kollegenschaft von der Post in den Bund (BVAEB) eingegliedert. Damit besitzt er die perfekten fachlichen Voraussetzungen, um die Interessen der Pensionist:innen – sowohl in der Postgewerkschaft, im ÖGB als auch im Seniorenrat im Parlament – zu vertreten.

In seiner beruflichen Laufbahn hatten für Josef Wild die Anliegen der Arbeitnehmer:innen der Österr. Post AG immer oberste Priorität, er war in ganz Österreich bekannt und beliebt. Nach 5 Jahren im Ruhestand will er nun nochmals aktiv werden und sein Wissen und seinen Einsatz den Pensionistinnen und Pensionisten zur Verfügung stellen.

Josef Wild – ein ganz großer Verfechter der Interessen der österreichischen Pensionist:innen – ein Kämpfer mit Herz und Hirn

bank99 Header GPF RZ Header
2 Jahre bank99 – 2 Jahre gratis Kontoführung für alle GPF-Mitglieder