Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Videoarchiv

70 Jahre GPF

 
 

Der aktuelle Rechtstipp: Wie viel Lohn steht mir zu?

Warum habe ich so wenig auf dem Gehaltskonto? Wie viel Lohn oder Gehalt steht mir in meiner Branche eigentlich zu? Was ist, wenn der Chef nicht mehr zahlen will? Muss ich mich selbst darum kümmern, dass ich zu meinem Geld komme?Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Homepage des ÖGB, www.oegb.at und bei der Arbeiterkammer unter www.arbeiterkammer.at

Starcamps

In den Sommerferien können fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 14 Jahren Spaß an der Bewegung haben und dabei ihre großen Vorbilder treffen. Die „Vereinigung der Fußballer" bietet in ganz Österreich Ein- und Mehrtagescamps für unseren Fußball-Nachwuchs an -- und das müssen nicht nur Buben sein. Die Teilnehmer werden mit einem Fußball, einer Trinkflasche und einem Camp T-Shirt ausgerüstet.
Anmeldungen ab 1. April 2014 auf www.starcamps.at

Lehre mit Matura

Du machst eine Lehre und willst auf die Matura nicht verzichten? Die 'Lehre mit Matura' macht die Lehrausbildung noch interessanter - egal, in welchem Beruf die Lehre gemacht wird! Aber: Gibt es einen Rechtsanspruch darauf?
Wir haben bei der Gewerkschaftsjugend nachgefragt, wie dieses Modell funktionieren soll.
Weitere Informationen gibt es unter www.oegj.at/lehre-mit-matura

Handylebensdauer

Handys werden meist voreilig ausgetauscht, obwohl sie noch funktionieren. Durchschnittlich wird ein Handy in Österreich nur 18 bis 24 Monate benutzt.
Und das ist weder für die Umwelt noch die eigene Geldbörse von Vorteil.
Eine neue Broschüre der Arbeiterkammer gibt Infos zum nachhaltigen Umgang mit Handy & Co.
Die AK-Broschüre „Handys und ihre Lebensdauer" kann unter www.wien.arbeiterkammer.at/service/brosc­hueren oder am Bestelltelefon 01 310 00 10 -- 587 bestellt werden.

Europäischer Neustart

Wie können wir in Österreich trotz weltweiter Wirtschaftskrise unsere digitale Zukunft gestalten? Eine lebhafte Debatte gab es zu diesen Themen am 17. März in Wien -- Hochkarätige Politiker wie Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments und Franz Vranitzky, ehemaliger österreichischer Bundeskanzler standen Rede und Antwort.

EU Wahlkampfauftakt

Am 25. Mai finden in der Europäischen Union Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Warum ist es wichtig, wählen zu gehen? Was kann das Europäische Parlament tun, um eine sozialere Union zu erreichen, damit nicht nur Wirtschaftsinteressen im Vordergrund stehen?
Die engagierte Gewerkschafterin und EU-Abgeordnete Evelyn Regner beantwortete beim Wahlkampfauftakt der europäischen Sozialdemokraten diese und andere Fragen.

Bildungsmesse BeSt 2014

Vom 6. Bis 9. März fand in der Wiener Stadthalle die Bildungsmesse Best 2014 statt.
Diese ist die größte Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung in Österreich und eine der größten Messen dieser Art in Europa. Die Messe richtet sich an Maturanten und Maturantinnen, Schüler und Schülerinnen, Studierende, Berufstätige und an Weiterbildung Interessierte.

Mietenstudie

Wohnen ist teuer: Das Institut für empirische Sozialforschung (Ifes) hat im Auftrag der Arbeiterkammer 500 junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Wien über ihre Wohnkostenbelastung befragt. Die Ergebnisse der Analyse und die Schlussfolgerungen wurden bei einer Pressekonferenz präsentiert.

Arbeitgeberzusammenschluss

Prekäre Arbeitsverhältnisse, Schwarzarbeit oder geringfügige Beschäftigung müssen nicht sein.
Der Arbeitgeber-Zusammenschluss ist ein innovatives Beschäftigungsmodell, das regionalen Unternehmen professionelles Personalmanagement und den Beschäftigten hochwertige Qualifizierungsmaßnahmen ermöglicht. Dadurch sollen Vollzeitarbeitsplätze entstehen. Das Projekt wird von Sozialministerium und AMS gefördert.