Zum Inhalt Zum Hauptmenü

gpf.at-NETIQUETTE

1. Präambel
Die gpf.at-Netiquette ist eine Verhaltensrichtlinie für User des gpf.at-Portals.
Alle User der Communities von gpf.at, egal ob registriert oder unregistriert, sind dazu angehalten, sich an diese Grundregeln des Zusammenlebens und der Zusammenarbeit zu halten, um einen möglichst konfliktfreien und harmonischen Austausch über alle zur Verfügung gestellten Kommunikationswege zu garantieren.

2. GRUNDSÄTZE der gpf.at-NETIQUETTE
Die folgenden Grundsätze sind allgemeingültig und von jedem User einzuhalten:
•    Respektieren Sie die anderen Benutzer!
•    Seien Sie freundlich statt höflich!
•    Helfen Sie anderen!
•    Tragen Sie Konflikte nicht öffentlich aus!
•    Sagen Sie etwas Nettes, wenn Sie etwas lesen, das Ihnen gefällt!
•    Gehen Sie von gutem Willen aus!
•    Bleiben Sie sachlich!
•    Keine Gesetzesverstöße!

3. Richtlinien für User des gpf.at-Portals bzw. der Communities:
Versuchen Sie stets, den Standpunkt anderer Benutzer zu respektieren. Das heißt nicht, dass Sie damit übereinstimmen müssen.
Die goldene Regel ist: Seien Sie tolerant.
Wir als Betreiber dieser Plattform sind dazu verpflichtet die Inhalte dieses Forums auf die Einhaltung gewisser Regeln (vor allem der gültigen Gesetze) zu überprüfen und gegebenenfalls einzuschreiten und solcherart Inhalte von unseren Servern zu entfernen. Unser Forum wird auch von ehrenamtlichen Mitarbeitern (Moderatoren) betreut. Die Funktion der Moderatoren ist es, unseren Usern zu helfen, Missverständnisse aufzuklären, Fehler zu melden, usw. Außerdem sind sie dafür verantwortlich, dass unsere Netiquette von den Teilnehmern dieses Forums respektiert und eingehalten werden und im Falle von Zuwiderhandlung entsprechende Maßnahmen gesetzt werden.

4. Verboten ist/sind:
•    Rassistische oder andere Attacken gegen Personen, Nationen oder Religionen
•    Rufschädigung oder ehrenrührige Aussagen.
•    Die Veröffentlichung pornografischer und/oder obszöner, belästigender Inhalte.
•    Provokationen jeglicher Art.
•    Propaganda für verfassungsfeindliche Organisationen.
•    Förderung/Verherrlichung von illegalen Aktivitäten, Drogen, usw.
•    Veröffentlichung von persönlichen Daten und/oder Kontaktadressen
•    Die Verwendung von Schimpfwörtern und/oder ständige Verwendung von GROSSBUCHSTABEN.
•    Jede Art von Werbung für Güter oder Dienstleistungen und jede sonstige gewerbliche Nutzung unseres Forums.
Verstöße gegen obige Regeln werden von uns nach Bekanntwerden geahndet. Die Maßnahmen reichen von der Löschung spezifischer Inhalte über die Löschung von gesamten Postings oder Themen bis hin zur dauerhaften Sperre des Benutzers. Eine Begründung/Benachrichtigung der Maßnahme muss nicht erfolgen. Die Beurteilung einer Situation und nachfolgender Sanktionen liegt alleine in unserem Ermessen.
Es bestehen keinerlei Rechtsansprüche auf Durchführung oder Beibehaltung einer Registrierung oder Veröffentlichung.


Benutzeranmeldung


Parlamentarische Bürgerinitiative

Parlamentarische Bürgerinitiative „Pensionssicherungsbeitrag“:
Unterstützungserklärungen an Nationalrats-Präsidentin übergeben

>> Hier gehts zum vollständigen Bericht

>> Hier geht´s zum Zustimmungslink

OKTO TV: Arbeitswelten

,,Arbeitswelten'':
Gewerkschaftliche Reportage-Themen
Nächste Sendungen:
Donnerstag, 18. 12. und 15. 1. um 20:30 Uhr
Eine Woche lang Wiederholungen.

Auch zu sehen per webstream unter www.okto.tv
Auch in den Kabelnetzen der A1 Telekom Austria (A1 TV - Programmplatz 34),
UPC und im Antennennetz DVB-T (Großraum Wien)

 



>> Youtube GPF-Kanal