Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Newsarchiv

Verfasst von red am 30 Jänner, 2014 - 15:04

Austro Control-Betriebsversammlungen: Starke Geschlossenheit in der Belegschaft

Belegschaft fasst einstimmige Beschlüsse für weitere gewerkschaftliche Maßnahmen

Verfasst von red am 29 Jänner, 2014 - 12:14

Flugsicherung: Wir wehren uns!

Flugsicherungen wehren sich gegen Zerlegungsdiktat und Privatisierungstendenzen

Verfasst von red am 28 Jänner, 2014 - 13:36

Postgewerkschaft warnt vor Aufweichung des Universaldienstes

Bilanz der bisherigen Liberalisierung „katastrophal" - Verlust von Beschäftigung 

Verfasst von red am 28 Jänner, 2014 - 13:01

Aviso: Betriebsversammlungen Austro Control

30. Jänner 2014 von 09.00 bis 11.00 Uhr in der Schnirchgasse 11, 1030 Wien
und Flughafen Wien, Office Park 3, Erdgeschoß

Verfasst von red am 27 Jänner, 2014 - 10:16

Flugsicherung: Kein Sparen um jeden Preis!

Sparmöglichkeiten durch Zentralisierung gering – Einsparen bedeutet weniger Personal, weniger Service

Verfasst von red am 21 Jänner, 2014 - 08:22

A1 Telekom Austria: Kollektivvertragsverhandlungen abgeschlossen

Nach 7 schwierigen Verhandlungsrunden und Betriebsversammlungen gibt es einen KV-Abschluss rückwirkend ab 1. 1. 2014

Verfasst von red am 20 Jänner, 2014 - 17:34

Europas Luftraum muss sicher bleiben – Qualität vor Sparwahn!

EU-Kommission plant mit SES2+ die Zerschlagung der Europäischen Flugsicherungen – 1.000 österreichische Arbeitsplätze sind betroffen 

Verfasst von red am 17 Jänner, 2014 - 09:15

Post-Belegschaft wehrt sich „mit allen Mitteln" gegen weiteren Stellenabbau

Köstinger: „Null Spielraum für weitere Senkung des Personalstands" – „Hände Weg von unseren Briefträgern"

Verfasst von red am 12 Jänner, 2014 - 18:03

Ist die Airliner-Lobby für weniger Sicherheit in Europas Luftraum?

Studie: Europäische Flugsicherungen effizienter als in den USA  – Flugsicherungskosten sind minimal

Verfasst von red am 10 Jänner, 2014 - 16:40

Gehaltsverhandlungen bei Telekom Austria weiter ohne Ergebnis

Betriebsrat kritisiert „Minuslohnrunde" bei Beamten 

Wien (APA) - Bei der teilstaatlichen Telekom Austria (TA) wurden die Verhandlungen über die Gehaltserhöhungen für die 5.000 Beamten und 4.100 Angestellten heute, Donnerstag, abermals vertagt. Am 17. Jänner soll erneut - zum mittlerweile sechsten Mal - verhandelt werden, hieß es von Betriebsrat und Unternehmen gegenüber der APA. Beide sprachen von kleinen Annäherungen. Knackpunkt sind weiter die Beamten.