Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Tausende bei Demo gegen CETA & TTIP

> Die Fotos von der Demonstration in Wien
 

Deutliches Zeichen für faire Freihandelsabkommen

Allein in Wien sind am 17. September 2016 mehr als 10.000 Menschen gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA auf die Straße gegangen. Österreichweit fanden auch in Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck Kundgebungen statt. In Deutschland folgten über 200.000 Menschen dem Aufruf von Gewerkschaften, NGOs und anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen, ein klares Zeichen gegen CETA und TTIP zu setzen.

Folgende Kernforderungen des ÖGB an das Abkommen wurden nicht erfüllt:

  • Kein Investitionsschutz und keine Sonderklagerechte (ISDS oder ICS)
  • Die Daseinsvorsorge hat nichts in einem Handelsabkommen zu suchen
  • Einklagbare Arbeitsstandards (ILO) und Durchsetzungsrechte für ArbeitnehmerInnen
  • Hohe Sozial-, Gesundheits- und Umweltstandards
  • Der Lebensmittelsektor muss geschützt werden