Zum Inhalt Zum Hauptmenü

GPF trauert um Sabine Oberhauser

Die Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF) ist über den Tod von Gesundheits- und Frauenministerin Sabine Oberhauser zutiefst betroffen. „Sabine Oberhauser war nicht nur eine hervorragende ÖGB-Vizepräsidentin und Ministerin. Sie war eine sehr gute Freundin mit dem Herzen am rechten Fleck. Ihre soziale Einstellung und ihr Wunsch den Menschen immer helfend zur Seite zu stehen, war vorbildhaft“, sagt der GPF-Vorsitzende Helmut Köstinger.
Wir trauern um diesen schmerzhaften Verlust und werden Sabine Oberhauser auf ewig ein ehrendes Andenken bewahren.

Helmut Köstinger                    Wolfgang Strauhs
Vorsitzender                        Bundesgeschäftsführer