Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten

Verfasst von webmaster@gpf.at am 1 Juni, 2017 - 21:00

Post-Gehälter: Plus 1,5 Prozent mehr ab 1. Juli

Die knapp 17.500 Beschäftigten der teilstaatlichen Österreichischen Post erhalten ab 1. Juli um 1,5 Prozent mehr Gehalt. 

Verfasst von webmaster@gpf.at am 9 März, 2017 - 15:27

GPF-Köstinger: Scharfe Kritik an Post-Dividendenpolitik


Es wird auf dem Rücken der MitarbeiterInnen gespart

Die Erhöhung der Post-Dividende auf zwei Euro wird von GPF-Vorsitzenden Köstinger scharf kritisiert. „Wie bereits in den Vorjahren, werden auch heuer die Post-Aktionäre wieder überproportional bedient. Auf die MitarbeiterInnen, die dieses gute Ergebnis erarbeitet haben, wird wieder einmal vergessen“, so Köstinger. 

Verfasst von woz am 24 Februar, 2017 - 09:32

GPF trauert um Sabine Oberhauser

Die Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF) ist über den Tod von Gesundheits- und Frauenministerin Sabine Oberhauser zutiefst betroffen. „Sabine Oberhauser war nicht nur eine hervorragende ÖGB-Vizepräsidentin und Ministerin. Sie war eine sehr gute Freundin mit dem Herzen am rechten Fleck. Ihre soziale Einstellung und ihr Wunsch den Menschen immer helfend zur Seite zu stehen, war vorbildhaft“, sagt der GPF-Vorsitzende Helmut Köstinger.
Wir trauern um diesen schmerzhaften Verlust und werden Sabine Oberhauser auf ewig ein ehrendes Andenken bewahren.

Verfasst von woz am 24 Februar, 2017 - 09:20

Tatort Postbus: Strafrechtsnovelle ist ein Schritt in die richtige Richtung

Postbus Betriebsrat: "Keinerlei Toleranz gegenüber Gewalttätern auf LenkerInnen in öffentlichen Verkehrsmitteln"

Bereits im Jänner 2016 haben wir eine Verschärfung der Strafen bei Gewaltanwendungen gegen LenkerInnen von öffentlichen Verkehrsmitteln von der Regierung eingefordert.

Verfasst von webmaster@gpf.at am 10 Februar, 2017 - 22:31

GPF-Köstinger: Inakzeptable Überlastung der Briefträger

 Wir brauchen mehr Personal

Bereits im Vorjahr hat GPF-Vorsitzender Helmut Köstinger beim Postvorstand mehrmals zusätzliche Personalaufnahmen eingefordert, um die Belastung für die BriefträgerInnen zu verringern. 

Verfasst von webmaster@gpf.at am 3 Februar, 2017 - 09:16

ÖBB-Postbus: Italien gewinnt Ausschreibung – Zehn LenkerInnen verlieren Jobs

Postbus-Betriebsrat: „Nun hat sich unsere Politik vom Bestbieterprinzip verabschiedet“ 

   Ab Mai 2017 werden im Tiroler Paznauntal italienische Busse im Liniendienst zwischen Landeck und Galtür verkehren. Das haben die SteuerzahlerInnen dem Tiroler Verkehrsverbund zu verdanken, die einem italienischen Unternehmen den Zuschlag gegeben haben. Auftragswert: Mehrere Millionen Euro an Steuergeldenr werden dadurch nach Italien überwiesen. Dazu fallen auch noch die Arbeitsplätze von zehn LenkerInnen aus Österreich weg.

Verfasst von webmaster@gpf.at am 11 Jänner, 2017 - 18:24

Pensionskassenzusage: Forderung an die Bundesregierung

Für alle Bundesbeamten besteht seit dem Jahr 2009 eine Bundespensionskasse, in welche monatliche Beitragszahlungen des Bundes erfolgen, die eine Zuschusspension für die Bundesbeamten sicherstellen. 

Verfasst von webmaster@gpf.at am 10 November, 2016 - 09:00

GPF-Köstinger: ÖVP will soziale Absicherung aushebeln

Ein klares NEIN zur systematischen Verschlechterung der Bedarfsorientierten Mindestsicherung und des Sozialsystems

Verfasst von webmaster@gpf.at am 18 Oktober, 2016 - 11:19

GPF-Fürst: „Pensionen sind keine Almosen!“

Pensionsanpassung 2017: Wir wollen mehr als die Inflationsrate

 „Neben den aktiven Beschäftigten bezahlen Pensionistinnen und Pensionisten mit ihren Steuern den größten Teil der Staatseinnahmen. Und ausgerechnet jene, die wenig im Börsel haben, sollen um eine faire Teuerungsabgeltung zittern müssen? Das ist schäbig und unfair!“, sagt Ditmar Fürst, Bundespensionistensprecher der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF).

Verfasst von webmaster@gpf.at am 23 September, 2016 - 07:30

ÖBB-Postbus: Abschied vom Bestbieterprinzip?

Postbus-Betriebsrat fordert Vertragstreue ein – Stehzeiten müssen nach wie vor bezahlt werden

Die derzeitige Geschäftsführung des ÖBB-Postbusses versucht es auf die harte Tour: Weg vom vereinbarten Bestbieter- zum Billigstbieterprinzip. „Kommt erst der Profit und dann die Moral?“, fragt Zentralbetriebsrats-Vorsitzender Robert Wurm. 


Benutzeranmeldung


Werden Sie Mitglied!

Das Formular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Post zuschicken
(eine Liste mit den Adressen finden Sie im Download-Dokument) oder benutzen Sie das Online-Formular.
GPF-Mitgliedsanmeldung 2018 NEU
ÖGB-Mitgliedsanmeldung online
ÖGB-Mitgliedsanmeldung (auch Fremdsprachen)