Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten




Werden Sie Mitglied!

Das Formular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Post zuschicken
(eine Liste mit den Adressen finden Sie im Download-Dokument) oder benutzen Sie das Online-Formular.

Mit dem QR-Code zur GPF-App

QR-Code für Android-Handys:

                                

QR-Code für iPhone und iPad :

Ling zu iTunes - GPF App

Sie können auch einen QR-Code benutzen, um die GPF-App auf Ihr Smartphone zu holen. Voraussetzung ist, dass ein QR-Reader auf Ihrem Smartphone installiert ist. Sie müssen nur den passenden Code mit dem Handy fotografieren und schon landen Sie auf Google Play oder dem iPhone App Store.
Danach müssen Sie nur mehr auf "Installieren" gehen. QR-Codes funktionieren wie Strichcodes an der Supermarktkasse. Man kann mit ihnen Bilder, Dateien oder Links verschlüsseln.

 

Verfasst von red am 4 Februar, 2010 - 16:16

Robert Wurm wieder Zentralbetriebsrats-Vorsitzender beim ÖBB-Postbus

Zentralbetriebsratswahl bei der ÖBB-Postbus GmbH

Verfasst von red am 22 Dezember, 2009 - 14:13

Telekom Austria: Gehaltserhöhung zwischen 1 % und 1,45 %

  Wien (APA) - Die Sozialpartner haben sich auf einen neuen Kollektivvertrag für die rund 10.200 Beschäftigten der Telekom Austria Group geeinigt. Per 1. Jänner 2010 werden höhere Gehälter um 1,0 Prozent, niedrigere Einkommen um 1,45 Prozent angehoben.
Dadurch wird die soziale Treffsicherheit erhöht.

 

Verfasst von red am 22 Dezember, 2009 - 11:45

Post: 1,65 Prozent mehr Gehalt - Mindestens plus 25 Euro

Neuer Kollektivvertrag läuft 18 Monate

 Wien (APA) - Postgewerkschaft und Post-Vorstand haben sich auf einen neuen Kollektivvertrag für rund 22.000 Beschäftigte geeinigt. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates und des GPF-Bundesvorstandes werden die Gehälter um 1,65 Prozent, mindestens aber um 25 Euro steigen.
Verfasst von red am 18 November, 2009 - 15:09

Nationalrat: Postmarktgesetz beschlossen

SPÖ und ÖVP stimmten zu - Opposition unzufrieden
 
Verfasst von red am 17 November, 2009 - 11:10

Die GPF-Zentrale übersiedelt ab 25. Jänner 2010

 
Neue Adresse ab 25. Jänner 2010:
Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
2. Stock, Bauteil 0, 1 und 9
Tel.: +43 1 53444 49440

Umstellung der E-Mail-Adressen in der GPF!


Österreichweit wird statt der bisherigen Endung der E-Mail-Adressen nur noch die vereinfachte Version "@gpf.at" verwendet.
z.B.: max.mustermann@gpf.at
Verfasst von red am 13 November, 2009 - 12:48

Postgewerkschaft protestiert gegen Beschluss des Aufsichtsrates der Post AG

Post AG subventioniert Innenministerium bis 2014

   Die Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten begrüßt die Entscheidung des Innenministeriums, dass bis zu 1000 KollegInnen auf freiwilliger Basis von der Post AG zur Polizei wechseln können.

Verfasst von red am 10 November, 2009 - 13:25

Erstmals flächendeckende Versorgung mit Postdienstleistungen gesetzlich festgeschrieben

Ministerin legt neues Postmarktgesetz im Verkehrsausschuss vor
 
Verfasst von red am 8 Oktober, 2009 - 13:57

"Nach der Postmarktliberalisierung - bessere Jobs oder mehr Working Poor?"

Diskussionsveranstaltung am 6. Oktober 2009 in Brüssel mit Gerhard Fritz, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF).

Verfasst von red am 7 Oktober, 2009 - 16:10

Post: Gewerkschaftschef gegen "Beamtenfriedhof"

Aber Fritz grundsätzlich zufrieden - Mitbewerber haben es ab 2011 nicht leicht - Ohne Postpartner keine Schließungen


Benutzeranmeldung


Bildergalerien

bild 

mehr Bilder

OKTO TV: Arbeitswelten

,,Arbeitswelten'':
Gewerkschaftliche Reportage-Themen
Nächste Sendungen:
Donnerstag, 10. 4. und 8. 5. um 20:30 Uhr
Eine Woche lang Wiederholungen.

Auch zu sehen per webstream unter www.okto.tv
Auch in den Kabelnetzen der A1 Telekom Austria (A1 TV - Programmplatz 34),
UPC und im Antennennetz DVB-T (Großraum Wien)

 



>> Youtube GPF-Kanal