Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten


Werden Sie Mitglied!
Das Formular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Post zuschicken
(eine Liste mit den Adressen finden Sie im Download-Dokument) oder benutzen Sie das Online-Formular.

Mit dem QR-Code zur GPF-App

QR-Code für Android-Handys:

                                

QR-Code für iPhone und iPad :

Ling zu iTunes - GPF App

Sie können auch einen QR-Code benutzen, um die GPF-App auf Ihr Smartphone zu holen. Voraussetzung ist, dass ein QR-Reader auf Ihrem Smartphone installiert ist. Sie müssen nur den passenden Code mit dem Handy fotografieren und schon landen Sie auf Google Play oder dem iPhone App Store.
Danach müssen Sie nur mehr auf "Installieren" gehen. QR-Codes funktionieren wie Strichcodes an der Supermarktkasse. Man kann mit ihnen Bilder, Dateien oder Links verschlüsseln.

 

Verfasst von red am 19 April, 2011 - 13:09

ÖBB-Postbus: Steht das Management über dem Gesetz?

Postbus-Betriebsrat: Stoppt die Zerstörung der ÖBB-Postbus GmbH!

   Das ÖBB-Management schert sich offenbar nicht um das Abeitsverfassungsgesetz. "Der positiv wirtschaftende ÖBB-Postbus soll mit allen Mitteln zerschlagen werden", ist sich Postbus-Betriebsratsvorsitzender Robert Wurm sicher.

Verfasst von red am 4 März, 2011 - 13:35

ÖBB-Management setzt Postbus unter Druck

Postbus-Betriebsrat: Stoppt die Zerstörung der ÖBB-Postbus GmbH! (2)
   Das ÖBB-Management weitet seine Chaos-Strategie aus:
Jetzt sollen neben den Postbus-Beschäftigten auch noch die Kunden verärgert werden.

   Der Hintergrund: Vor kurzem bekamen die Postbus-Lenkerinnen und Lenker die dienstliche Mitteilung, dass die Fahrzeugreinigung nicht mehr bezahlt werden soll. Dabei geht es um die sagenhafte Summe von 10 (!) Euro pro Woche.

Verfasst von red am 2 März, 2011 - 15:36

ÖGB erhöht Druck auf die EU

Petition für EU-weite Steuer auf Finanztransaktionen
   Am 8. März wird das Europäische Parlament in seiner Plenarsitzung voraussichtlich darüber entscheiden, ob die EU bei der Einführung der europaweiten Finanztransaktionssteuer ein weltweites Vorbild sein soll oder nicht.
Unterstützen Sie die Petition!

Verfasst von red am 1 März, 2011 - 14:19

Postgewerkschaft sieht "Belastungslimit" für Belegschaft erreicht

Köstinger kritisiert Postämterschließungen als "fatal"
– "Die Liberalisierung hat uns wie eine Lawine überrollt"

   Brüssel (APA) - Die Postgewerkschaft hat vor weiterem Arbeitsplatz- und Sozialabbau im Zuge der seit Jahresbeginn geltenden europaweiten Postmarktliberalisierung gewarnt.

Verfasst von red am 25 Februar, 2011 - 13:18

Stoppt die Zerstörung der ÖBB-Postbus GmbH!

Scharfe Kritik des Postbus-Betriebsrates an Plänen des ÖBB-Managements

   In der Belegschaft der Postbus GmbH gehen die Wogen hoch, seitdem bekannt wurde, dass der Mutterkonzern ÖBB-Holding beabsichtigt, alle nicht operativen Bereiche aus dem Postbus zur ÖBB-PV AG zu verlagern.

Verfasst von red am 10 Februar, 2011 - 14:06

Postler zur Polizei - Postgewerkschaft über Innenministerium verärgert

   Wien (APA) - Die Postgewerkschaft ist über Andeutungen aus dem Innenministerium erbost, wonach das Projekt "Postler zur Polizei" an der mangelnden Qualität der Postbeschäftigten schwächelt. "Ich verwehre mich massiv gegen diese diskriminierende Aussagen", so der oberste Postgewerkschafter Helmut Köstinger zur APA.

Verfasst von red am 1 Februar, 2011 - 00:00

Demo für Frauenrechte, 19. März 2011

Vor knapp 100 Jahren, am 19. März 1911
fand die erste Großdemonstration für Frauenrechte in Wien statt.

20.000 Frauen und Männer gingen auf die Straße für grundlegende Forderungen wie Frauenwahlrecht, Arbeitsschutzgesetze, 8-Stunden-Tag und gleichen Lohn für gleiche Arbeit.

Verfasst von red am 22 Dezember, 2010 - 10:11

Kollektivvertragsabschluss bei A1 Telekom Austria mit 1,9 %

Am 21. 12. 2010 einigten sich die Geschäftsführung von A1 Telekom Austria und die Kommunikationsgewerkschaft GPF nach mehreren Verhandlungsrunden auf eine Erhöhung der Gehälter für alle MitarbeiterInnen um 65 Euro ab 1. 1. 2011. 
Das entspricht einem Kollektivvertragsabschluss für das Jahr 2011 von durchschnittlich 1,9 %, für niedrige Einkommen von bis zu 3 %.

Im Einzelnen:

Verfasst von red am 20 Dezember, 2010 - 15:27

Postgewerkschaft gegen weitere Privatisierung der Post

Zentralausschuss der Post erteilt Michaelis-Aussage klare Absage

   Der Zentralausschussvorsitzende der Post AG, Helmut Köstinger, weist die Aussage von Dr. Michaelis, die Staatsanteile der Post AG "ohne Weiteres auf 25 Prozent senken zu können", auf das Schärfste zurück.

Verfasst von red am 14 Dezember, 2010 - 17:17

Zentralausschuss der Post AG erreicht neuen Sozialplan

Sozialplan soll Kündigungen verhindern und sozialverträgliche Lösungen ermöglichen
 
   Der Zentralausschuss der Bediensteten der Österreichischen Post AG hat den zwischen Postvorstand und Personalvertretung verhandelten Sozialplan beschlossen.

Benutzeranmeldung


Parlamentarische Bürgerinitiative

Parlamentarische Bürgerinitiative „Pensionssicherungsbeitrag“:
Unterstützungserklärungen an Nationalrats-Präsidentin übergeben

>> Hier gehts zum vollständigen Bericht

>> Hier geht´s zum Zustimmungslink

OKTO TV: Arbeitswelten

,,Arbeitswelten'':
Gewerkschaftliche Reportage-Themen
Nächste Sendungen:
Donnerstag, 18. 12. und 15. 1. um 20:30 Uhr
Eine Woche lang Wiederholungen.

Auch zu sehen per webstream unter www.okto.tv
Auch in den Kabelnetzen der A1 Telekom Austria (A1 TV - Programmplatz 34),
UPC und im Antennennetz DVB-T (Großraum Wien)

 



>> Youtube GPF-Kanal